Das Internet-Portal Mitfahrzentrale.de bietet zusammen mit den Mitfahrzentralenverbänden ADM und Citynetz allen durch den drohenden Bahn-Streik betroffenen Pendlern Hilfe an. Schnell und unkompliziert können Pendler und Fernreisende über die Dienste der Mitfahrzentralen Fahrgemeinschaften bilden, um bequem und zügig an ihr Ziel zu gelangen. So lässt sich die Streikphase bei der Deutschen Bahn stressfrei überbrücken.

Citynetz und ADM bieten ab sofort bis Ende der Woche 50% Ermäßigung auf alle vermittelten Fahrten. Bahnkunden, die bereits Fahrkarten erworben haben, können sich noch bis zum Sonntag mit Angabe ihrer Ticketnummer und Fahrtstrecke bei Mitfahrzentrale.de anmelden und erhalten kostenfreien Zugang zu sämtlichen in der Datenbank verzeichneten Rufnummern – näheres hierzu finden Interessierte auf der Website www.mitfahrzentrale.de. „Wir wollen, dass die Menschen sicher und unkompliziert an ihr Ziel kommen“, so Martin Buske, Geschäftsführer der EuropeAlive Medien GmbH, Betreiber der Seite Mitfahrzentrale.de.

www.mitfahrzentrale.de wird seit 1998 als europaweiter Service für Mitfahrgelegenheiten von der Firma EuropeAlive angeboten. Die EuropeAlive Medien GmbH ist heute Marktführer der Vermittlungsplattformen für Fahrgemeinschaften. Sie beschäftigt derzeit zwölf Mitarbeiter und hat ihren Firmensitz in Bonn. Geschäftsführer des Unternehmens ist Martin Buske.

Der ADM ist die Arbeitsgemeinschaft Deutscher und Europäischer Mitfahrzentralen e.V. und der größte Mitfahr-Verbund in Deutschland. Mit 22 Büros vor Ort bundesweit bietet der ADM in den grössten Städten unter der einheitlichen Rufnummer 19 440 Fahrgemeinschaftsvermittlungen an. Citynetz Mitfahr-Zentralen www.mf24.de ist der Verband der Mitfahrzentralen in Deutschland und Europa e.V. Der Citynetz-Verband bietet mit Büros in Berlin, Nürnberg, München, Köln, Essen, Hannover, Hamburg, Frankfurt, Freiburg unter der einheitlichen Rufnummer (Vorwahl) 19 444 die Vermittlung von Fahrgemeinschaften an.